An deinem Grab

Ich saß bei der Arbeit
Mir gings dreckig und mies
Keiner wusste warum
Die Vorahnung die mich überkam von einem Unglück
Das dir etwas geschieht
Keiner rechnete damit

Das ist ein letzter Gruß an deinem Grab
Von mir dein Freund und Kamerad
Was bleibt ist die Erinnerung
Das ist ein letzter Gruß an deinem Grab
Von mir dein Freund und Kamerad
Was bleibt ist nur der Blick zurück

Die Predigt war streng, doch sie war sehr genau
Mit 180 ins Leben mit 180 wieder raus
Was bleibt sind Tränen von mir
Dein Lachen, dein Ich, dein wahres Gesicht
Einfach alles was ich so sehr an dir vermisse
Was bleibt ist die Erinnerung

Du lagst da wie ein Engel so schön
Ich kann es kaum glauben warum musstest du gehen
Was bleibt ist die Erinnerung
Dein Lachen, dein Ich, dein wahres Gesicht
Einfach alles was ich so sehr an dir vermisse
Wo bist du?